Netto

NETTO - TEIL DES GANZEN

Der Begriff "Netto" beschreibt den Anteil eines Ganzen, des Brutto. Es ist ein Teil des Bruttos und somit immer kleiner als das Brutto. Allgemein wird der Begriff hauptsächlich mit Steuern und Abgaben verbunden, er bezieht sich aber im Alltag, zum Beispiel im Lebensmittelhandel, auch auf Volumen- oder Gewichtsanteile. Der Nettopreis einer Ware ist der Preis, dem die Mehrwert- oder Umsatzsteuer noch nicht hinzugefügt wurde (zuzüglich dieser Steuern ist es der Bruttopreis). Der Nettolohn eines Arbeitnehmers ist der Lohn, der nach Abzug von Steuern und Sozialabgaben vom Bruttolohn noch übrig bleibt. In der Lebensmittelbranche wird mit dem Begriff "Netto" das Gewicht oder das Volumen des Produktes ohne das Gewicht oder das Volumen der Verpackung beschrieben.

Netto bezeichnet also immer eine bereinigte Version einer Menge. Die Tara, also die Differenz zwischen Brutto und Netto, ist meist ein unerwünschter Anteil, wie Steuern oder Sozialabgaben. Aus diesem Grund wird der Begriff "Netto" meist positiv assoziiert.

Fachbegriffe einfach erklärt von A -Z

Bei Begriffen wie Amortisation, Rendite und Anlageklasse verstehen Sie nur Bahnhof? Das Lendico Finanzlexikon bringt Licht ins Dunkel. Auf den folgenden Seiten finden Sie die wichtigsten Finanzbegriffe von A bis Z - kurz und knapp erklärt. Lendico-Kreditnehmern dient das Lexikon außerdem als Nachschlagewerk zum Lendico-Prozess.

Zum Finanzlexikon

Unser Team ist persönlich für Sie da

Haben Sie noch Fragen?
Von Montag bis Freitag zwischen 9 und 18 Uhr sind wir telefonisch oder per E-Mail für Sie da.